Chronik

Drucken

Im Jahre 1910 fassten einige Männer von Taldorf den Entschluss, eine eigene Kapelle ins Leben zu rufen, was ein sehnlichst gehegter Wunsch der Bevölkerung gewesen war. Noch im Gründungsjahr konnte die Kapelle ein Konzert geben und spielte in der Folge bei kirchlichen und weltlichen Anlässen in der eigenen Pfarrgemeinde.

 

Mit dem Ausbruch des 1. Weltkriegs 1914 allerdings wurden alle Musikanten zum Kriegsdienst eingezogen, 7 Musikkameraden verloren im Krieg ihr Leben.

So galt es, erneut die Musikkapelle aufzubauen, junge Leute für die gemeinsame Arbeit zu begeistern. Dies gelang. 1928 wurde durch die offizielle Vereinsgründung die Kapelle auf einen festeren Grund gestellt. Die Mitgliederzahl nahm stetig zu, bis 1939 der Zweite Weltkrieg seinen Anfang nahm. Wieder mussten zahlreiche Musikanten in den Krieg ziehen. Am Ende hatte der Muskverein den schmerzlichen Verlust von acht seiner jungen Kameraden zu beklagen.

Die übriggebliebenen Musikanten fanden wieder zum Spiel zusammen und stellten den Musikverein neu auf die Füße. 1948 erlaubten die Besatzungsbehörden die Neugründung des Vereins. 1950 nimmt die Musikkapelle bereits erfolgreich am Wertungsspiel in Weißenau teil, weitere Teilnahmen folgten.

1965 veranstaltet die Musikkapelle zum ersten Mal das bis heute mit großem Erfolg stattfindende Gartenfest in Taldorf, an dem 1970 das 60-jährige Jubiläum mit großem Festumzug und der Weihe der eigenen Vereinsfahne stattgefunden hat. 1979 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister. In jüngster Vergangenheit wurde insbesondere die Nachwuchsarbeit intensiviert und mit weiteren Angeboten angereichert. So wird neben der musikalischen Einzelausbildung am Instrument eine musikalische Früherziehung mit Orff-Gruppe angeboten und seit 1996 eine mit Oberzell und Bavendorf gemeinsame Jugendkapelle unterhalten.

Demnächst

NOEVENTS

Partner

Audio Concept


Buchmann

Impressionen

You are here:   HomeÜber unsChronik
| + - | RTL - LTR